Eine tickende Zeitbombe: Das Ignorieren von Workforce Analytics-Daten kann zu einer organisatorischen Katastrophe führen

Stellen Sie sich einen Riss im Fundament Ihres Gebäudes vor, der mit jedem Tag größer wird. Sie würden doch nicht warten, bis die gesamte Struktur einstürzt, um das Problem in Angriff zu nehmen, oder? Doch unzählige Unternehmen tun unwissentlich dasselbe mit ihrem wertvollsten Gut: ihren Mitarbeitern.

Blinde Flecken in den Personaldaten stellen eine tickende Zeitbombe dar und machen Unternehmen anfällig für katastrophale Folgen. Die Kosten einer Personalkrise können enorm sein – möglicherweise 1,000-mal teurer als proaktive Prävention. Eine weit verbreitete Fluktuation, unmotivierte Mitarbeiter und der Verlust von Top-Talenten können den Erfolg Ihres Unternehmens schnell zunichtemachen.

Führungskräfte können es sich wirklich nicht leisten, die Dynamik der Belegschaft zu ignorieren oder darauf zu warten, dass die Probleme eskalieren. Sie müssen sie direkt, proaktiv und so schnell wie möglich angehen. Personalanalyse Tools, auch bekannt als People Analytics oder Workstyle Analytics, bieten CEOs eine Lebensader und liefern wertvolle Einblicke in kritische Faktoren, die Mitarbeiter betreffen.

Workforce Analytics dient als Risikomanagementlösung und als unverzichtbares Instrument zur Katastrophenprävention und identifiziert Probleme, bevor sie sich zu geschäftsbedrohlichen Katastrophen entwickeln.

Kennen Sie die Risiken, die das Ignorieren von Personalanalysedaten mit sich bringt

Das Ignorieren wichtiger Personaldaten führt zu einem Mangel an Einblick in kritische Faktoren wie Mitarbeiterengagement, Produktivität und Bindung. Wenn Sie diese Einsicht nicht haben, können Sie keine Maßnahmen ergreifen und die notwendigen Änderungen vornehmen. Dies kann sich äußern in:

  • Unmotivierte und unmotivierte Mitarbeiter: Wenn Sie nicht daran arbeiten, Probleme am Arbeitsplatz anzugehen und eine starke Kultur aufzubauen, werden die Mitarbeiter unmotiviert, was zu verminderter Produktivität, Innovation und letztendlich zu Fluktuation führt.
  • Hohe Fluktuationsraten: Wenn Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz unzufrieden sind und weiterhin feststellen, dass die Führung kritische Probleme ignoriert, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie anderswo nach Möglichkeiten suchen, was zu kostspieligen Talentabflüssen und Störungen führt.
  • Giftige Arbeitsumgebungen: Ungesunde Kommunikationsmuster und ungelöste Konflikte schwelgen und schaffen ein toxisches Arbeitsumfeld, das Top-Talente vertreibt und die Zusammenarbeit behindert.
  • Schlechte Personalplanung: Ohne datengestützte Einblicke in Ihre Belegschaft werden Ressourcenzuweisung und Personalplanung zu einem Ratespiel. Möglicherweise überbesetzen Sie bestimmte Bereiche, während Sie andere vernachlässigen, oder Sie stellen Mitarbeiter für den unmittelbaren Bedarf ein, ohne zukünftige Qualifikationslücken zu berücksichtigen. Dies kann zu einer unzureichenden Auslastung von Talenten, schwerwiegenden Engpässen und Ineffizienzen sowie zur Verschwendung von Budget führen.

Alle diese Risiken können zusammen die Grundlagen Ihres Unternehmens erschüttern, wenn sie nicht ordnungsgemäß und schnell entschärft werden.

Profi-Tipp: Humanyze ist das einzige Workforce-Analytics-Unternehmen, das KI-gestützte, datengesteuerte Einblicke in die Produktivität, das Engagement, die Bindung der Mitarbeiter und weitere Faktoren bieten kann, die direkt mit der Gesundheit des Unternehmens zusammenhängen.

Die hohen Kosten der Fluktuation und der Personalkatastrophe

Unabhängig von seiner Größe ist jedes Unternehmen dem Risiko einer Personalkatastrophe ausgesetzt. Ohne Personalanalysen können CEOs und Unternehmensleiter über Arbeitsplatzprobleme im Dunkeln tappen. Schlechtes Personalmanagement kann zu Stress und Burnout bei den Mitarbeitern führen und dazu führen, dass selbst leistungsstarke Mitarbeiter kündigen. Diese Probleme wirken sich nicht nur auf das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter aus; Sie tragen eine hohe finanzielle Belastung.

Die Bindung von Mitarbeitern ist eine entscheidende Komponente der organisatorischen Stabilität, und hohe Fluktuationsraten sind ein Symptom dafür, dass sich die Belegschaft in einer Notlage befindet. Hohe Fluktuationsraten stören die Kontinuität, verbrauchen Ressourcen und wirken sich negativ auf die Arbeitsmoral aus. Die Kosten können schockierend sein und Ihrem Geschäftsergebnis schaden.

Nach Recherchen der Gesellschaft für Personalmanagement (SHRM), können die Kosten für die Vertretung eines Mitarbeiters zwischen 50 % und 200 % seines Jahresgehalts liegen. Bei hochrangigen Positionen sind diese Kosten sogar noch höher.

Zu den weiteren finanziellen Auswirkungen von Personalkrisen zählen Produktivitätsverluste, Verlust institutionellen Wissens, verminderte Leistung und Innovation sowie potenzielle Rufschädigungen des Unternehmens.

Personalanalysen sind ein wesentliches Instrument für Risikomanagement und Talentbindung.

Anstatt auf Probleme zu reagieren, nachdem sie aufgetreten sind, ermöglicht die Analyse des Arbeitsstils Unternehmensleitern, Risiken proaktiv und konsequent zu mindern. Führungskräfte, die Workforce-Analytics-Lösungen nutzen, können auf beispiellose umsetzbare Erkenntnisse über die Faktoren zugreifen, die zu Mitarbeiterabwanderung und -leistung führen.

Jeder unmotivierte, leistungsschwache oder ausscheidende Mitarbeiter belastet Ihr Unternehmen. Durch die Identifizierung von Problembereichen können CEOs gezielte Strategien umsetzen, um das Engagement der Mitarbeiter zu steigern und die Fluktuation zu reduzieren. Frühzeitige Maßnahmen zur Verbesserung der Bindung könnten der Schlüssel zur Verhinderung des Zusammenbruchs der Organisation sein.

Wenn beispielsweise Personalanalysedaten darauf hinweisen, dass Mitarbeiter in einer bestimmten Abteilung häufig Überstunden machen und Anzeichen von Stress zeigen, kann das Management Maßnahmen ergreifen, um die Arbeitsbelastung zu bewältigen und die Work-Life-Balance zu verbessern. Dies trägt nicht nur dazu bei, Talente zu halten, sondern fördert auch ein gesünderes und produktiveres Arbeitsumfeld.

Warum jetzt People Analytics nutzen?

Im heutigen wettbewerbsintensiven und schnelllebigen Umfeld benötigen CEOs mehr denn je Einblicke in die Belegschaft. Nach COVID ist die Bedeutung fortschrittlicher Personalanalysen für CEOs, Investoren und sogar die SEC unbestreitbar. Der Fokus der Stakeholder liegt zunehmend auf der Bindung Vergütung von Führungskräften zu Personenkennzahlen. Und Fortschritte in der KI ermöglichen es Workforce-Analytics-Software, einen Mehrwert zu schaffen, der zuvor nicht möglich war – schärfere Erkenntnisse, maßgeschneiderte Empfehlungen, Echtzeitanalysen, datengestützte Entscheidungsunterstützung und mehr.

Warten Sie nicht, bis das Fundament zerbröckelt. Übernehmen Sie jetzt die Kontrolle über Ihre Personaldaten.

Vermeiden Sie eine organisatorische Katastrophe. Wählen Sie Humanyze.

Humanyze ist die führende Workforce-Analytics-Lösung, der Fortune-1000-Unternehmen aufgrund unserer beispiellosen Einblicke in die Unternehmensgesundheit vertrauen. Unsere Tools zur Personalanalyse bieten einen umfassenden Überblick über die Gesundheit eines Unternehmens, indem sie Daten zu Mitarbeiterinteraktionen, Kooperationsmustern und Verhalten am Arbeitsplatz nutzen.

Unsere Lösung identifiziert Probleme und leistungsstarke Teams, weist auf Problembereiche hin, vergleicht Fortschritte mit denen Ihrer Kollegen und empfiehlt Maßnahmen zur Risikominderung.

Das neue SaaS-Produkt von Humanyze bietet unvergleichliche Einblicke in die Produktivität, das Engagement und die Bindung der Mitarbeiter. Dieses Tool könnte der Dreh- und Angelpunkt sein, der Unternehmen hilft, den Zusammenbruch ihrer Organisation zu verhindern.

Was ist die geheime Soße von Humanyze?

Wir verfügen über 15 Jahre proprietäre Daten über die Art und Weise, wie Menschen am Arbeitsplatz kommunizieren, die über 210 Millionen Arbeitstage unserer Mitarbeiter umfassen. KI steigert die Leistungsfähigkeit dieses umfangreichen Datensatzes durch die Nutzung großer Sprachmodelle (LLMs). Humanyze ist das einzige Unternehmen, das in der Lage ist, umfassende datengesteuerte Transparenz zu liefern, auf die sich Führungskräfte verlassen können.

Sind Sie eine Führungskraft, die Top-Talente halten und Personalrisiken managen möchte? Wir wollen reden. Melden Sie sich für unsere an Beta-Programm or Demo buchen heute.

Zuletzt aktualisiert am 07. Juni 2024